Aus meinem Leben, Uncategorized
Hinterlasse einen Kommentar

INTERNET, UND GENDERSPEZIFISCHE VERHALTENSWEISEN ?

Heute ist es offiziell zum ersten Mal passiert. Es gab Tage und Posts von mir, vorallem auf Instagram, da hätte ich es eher vermutet, aber ich wusste irgendwann wird es kommen denn es kam immer. Bei jeder Bloggerin und Userin die ich kenne, früher oder später. Bei einigen Bloggern auch.

Ihr fragt euch um was es sich handelt und ja gleich vorweg ich weiss das ist eigentlich kein Thema dieses Blogs:

Die Großaufnahme eines Penis.

Da wars also. Ich bin unglaublich neugierig daher öffne ich meistens die Nachrichten und Nachrichtenanfragen auf Instagram, und eigentlich alle Mails die ich hier bekomme, und in den allermeisten Fällen ists Grund zu Freude, manchmal ists auch Kritik und auch damit kann ich gut leben. Aber das? Ehrlich?

Spannender Weise habe ich mich erst vor kurzem mit einer amerikanischen Bloggerin darüber unterhalten, und sie mich aufgeklärte dass das Normalität sei mitlerweile. Normalität!
Das muss man sich mal vorstellen. Da sitzt ein Typ alleine vor dem Rechner, sieht Bilder und denkt sich dann „Aha ja da schick ich jetzt ein Bild von IHM hin“ Welche Reaktion wird erwartet? Dass ich vor Erfurcht erstarrt mich komplett vergesse, in den Flieger steige und vor seiner Haustüre warte bis „es“ passiert?

Abgesehn davon, dass ich das nicht tun würde, und generell mich so detaillierte Closeups nicht interessieren sondern eher an Biologie – und Medizinbücher erinnern, frage ich mich schon ob vielleicht ein geringer Teil der Menschen die so Bilder bekommen dann doch positiv darauf reagieren. Und was würde sein wenn ich tatsächlich hinfahre, mich vor ihm aufbaue und sage „Na, los geht’s“ ? Ich kann mir einfach nicht vorstellen dass diese Männer ihr Ego dann auch noch parat haben wenn ihr Gesicht zu sehn ist.
Generell stelle ich oft fest dass viele Männer mit einem Selbstbewusstsein Dinge von sich geben, die Frauen einfach nie tun würden. Beziehungsweise, nicht so. Das muss im Prinzip Sozialisation sein, denn objektive Gründe besonders erhaben zu sein oder zu denken man könne Alle und Alles haben, lassen sich nicht immer mit freiem Auge entdecken.

Ich habe auch schon von Frauen zweideutige Mails und Nachrichten bekommen und auch da bin ich mir nicht immer ganz sicher was auf der anderen Seite erwartet wird, aber mit Bildern von primären oder sekundären Geschlechtsteilen wurde ich dabei noch nie konfrontiert, das finde ich interessant, denn ich halte Frauen für ebenso sexuell und auch trieborientiert wie Männer und Alle dazwischen, wenn nicht sogar mehr.

Wenn also eineR von euch Ideen oder gar eine Studie über genderspezifisches Internetverhalten hat, her damit!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s